4. Hessenliga Wettkampf Bruchköbel

Geschrieben von Willy Mehlhase am

 2017 06 18 Bruchköbel

Es geht weiter im Reigen der guten Ergebnisse. Letzten Sonntag, den 18.06.17, war das 4. HL Team in Bruchköbel beim Quarterman Germany und konnte bei dem Auftaktsaisonrennen sensationell den 5. Platz verbuchen.

Bei sommerlichen Temperaturen um 28 °C und leichten Wind gingen Christoph Lasinski, Peter Mittnacht, Bastian Jung, Gianni Ranaudo und Willy Mehlhase in den Wettkampf um sich ein leckeres Steak und eine gute Rindswurst zu verdienen.

Der Quarterman ist über die Olympische Distanz, mit leichten Abweichungen in der Strecke ausgeschrieben. Die Distanzen sind 950m schwimmen, 45km Rad und 10,5 km laufen.

Zu einer angenehmen Aufstehzeit traf sich das Team gegen 11:30 Uhr beim Schwimmbad in Bruchköbel um die Unterlagen abzuholen und einzuchecken.

Nachdem wir alle schon gegen 12:00 Uhr eingecheckt haben mussten, hieß es für uns bis zum Start um 13:40 Uhr sich die Zeit zu vertreiben. 

Dies ging am besten bei einem kleinen Stück Kuchen, faulenzen auf der Wiese, anfeuern der Mörfelder, die vor uns gestartet sind, und einem kleinen Aufwärmprogramm bevor es ins kühle Nass ging.

Das Schwimmen fand in einer 50m Bahn mit jeweils 8 Startern auf einer Bahn statt. Wir hatten Glück, dass wir alle zusammen auf einer Bahn waren mit weiteren 3 Startern vom Siegerteam team-naunheim Sport e.V.. Das Schwimmtempo war vom Anfang an recht hoch und wir konnten uns am Anfang ganz gut im Wasserschatten vom Team-Naunheim halten. Christoph und ich konnten auch bis zum Schluss dran bleiben und konnten so eine recht gute Schwimmzeit erzielen. 

Danach ging es auf die Radstrecke. Hier hieß es 4 Runden auf einer voll gesperrten Streck zu  absolvieren. Die Strecke war leicht wellig und war bis auf ein zwei Anstiege und den An und Zuweg zur Radrunde sehr gut zu fahren. Ziemlich am Anfang überholte mich Christoph auf der Radstrecke und konnte sich von mir absetzen. Peter, Gianni und Bastian gingen mit etwas Abstand auf die Radstrecke und fuhren ungefähr die gleichen Radsplitzeiten, wie ich.

Auf der Radstrecke wurde ich wie immer durchgereicht konnte, aber beim abschließenden Lauf noch ein paar Plätze wieder gut machen und landete auf dem 20. Gesamtplatz in der 4. HL.

Christoph zeigte ein starkes Rennen. Wurde er beim Fahhrad fahren zwar auch von ein paar Athleten aus der 3. Liga überholt und hatte eine kleine Schwächephase in der 4. Radrunde konnte er beim Laufen noch mal ordentlich Gas geben und sicherte sich den super 7. Gesamtplatz in der 4. HL.

Peter und Gianni komplementierten das Ergebnis mit dem 39 und 43 Platz. Gianni konnte leider nicht ganz seine volle Leistung abrufen, weil er sich vorher an meinen Paranüssen gütlich getan hatte und beim Wettkampf dann Magenprobleme bekommen hatte. Peter musste der Hitze und dem weningen Training Tribut zollen und kann noch nicht an seine Leistungen von letzten und vorletztem Jahr anknüpfen.

Basti kam bei seinem Debüt in der Liga als 54. ins Ziel und hatte sich sicherlich ein besseren Einstand erhofft. Er hatte allerdings beim Laufen mit massiven Kreislaufproblemen zu tun und kämpfte sich trotzdem bis ins Ziel durch. Dafür großen Respekt und wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Einsatz bei uns in der Liga.

In der Endabrechnung haben wir dann tatsächlich hauch dünn den 5. Gesamtplatz von 13 Teams belegt. Mit dem ADAC Sportclub Gelnhausen Punktlgleich in der Platzzifferaddition, aber mit der besseren Gesamtzeit waren wir um eine Nasenlänge besser.

Es war ein Super Einstand in die 4. HL und unser Ziel des Klassenerhaltes ist somit schon fast im ersten Rennen gesichert.

Das nächste Rennen in der 4. HL findet am 22. Juli beim Burgwaldtriathlon statt. Mein persönliches Lieblingsrennen.

Sportliche Grüße

Euer Pressewart

 

Ergebnis->pdfHTL-Bruchköbel-Team-Wertung.17.pdfHessenliga Einzelergebnisse

Bilder-> Klick