Viernheim 2017 mit Finale 4. HL und Ligarennen 2. HL und HTV-Nachwuchscup

Geschrieben von Willy Mehlhase am

2017 08 27 Viernheim

Ein langes und ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns. Diesmal ging es für uns fast nach BaWü ins beschauliche Viernheim.

Zuerst starteten bei uns am Samstag unsere Kinder und Jugendabteilung beim Schüler/Jugendtriathlon im Rahmen des HTV-Nachwuchscup, wobei sie diesmal auch die Gelegenheit bekamen sich mit Kindern/Jugendlichen aus anderen Bundesländern zu messen. Bei noch fast hochsommerlichen Temperaturen war es für die Kids kein leichter Wettkampf.

Mit einer etwas dezimierten Anzahl an Kids, bedingt durch Verletzungen, konnten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gute Ergebnisse erzielen. Mit Jan Wolf und Hanna Hafenrichter, beide Schüler A, konnten wir 2 sogar auf das HTV Treppchen bringen. Beide erkämpften sich den 3. Platz. Mauritz Ehry, welcher bei den Schülern A in der HTV Gesamtwertung auch ein Wörtchen um die Podestplätze mitredet, hatte leider einen gebrauchten Tag erwischt und kam als 15 Platzierter/8. Platzierter HTV ins Ziel. Für eine kleine Schrecksekunde sorgte Luca, welcher sich kurz vor dem Radabstieg, beim Schuhe ausziehen auf dem Rad, mit jemandem anderen verhakt hat und gestürzt ist. Mit ein paar Abschürfungen und einem blutigen Zeh, kam er aber relativ glimpflich davon und war schnell wieder auf den Beinen und konnte den Wettkampf noch beenden.

Weitere Ergebnisse: Jugend B weiblich: Ella Mittnacht 22 Platz; Schüler A männlich: Luis Wolf 22. Platz; Schüler A weiblich: Amelie Mittnacht 8. Platz; Schüler B männlich: Marc Söntgerath 11. Platz, Julian Burow 24. Platz; Bei der Jugend B männlich: Simon Terks 17. Platz, Luca Scherer 18. Platz

Am Sonntag ging es dann für uns, zu unchristlicher Zeit, auf dem Weg nach Viernheim. Für die 2. HL Mannschaft war es der vorletzte Wettkampf in dieser Saison und für die 4 HL war es das Finale.

Für die 2. HL gingen ins Rennen: Uwe Münch, Frank Hoffmann, Thomas Kröll, Christoph Lasinski und Willy Mehlhase

In der 4 HL: Michael Schoch, Bastian Jung, Michael Lotz, Peter Rüggeberg und Ingo Rheinbay

Während am Vortag noch im Schwimmbad geschwommen wurde ging es diesmal für die Einzelstarter über die olympische Distanz und die Ligateilnehmer an den See in Hemsbach.

Im sehr klarem und angenehmen 23 °C warmen Wasser erfolgte der Start ins Wettkampfgeschehen. Das schwimmen lief für mich persönlich sehr gut und ich konnte mich von Anfang an im Wasserschatten von Uwe aufhalten und dies bis zum Schwimmausstieg auch durchziehen. Im vorderen Drittel aus dem Schwimmausstieg, waren wir die ersten beiden TG-Trias in der Radwechselzone.  In dem folgenden Radpart ging es allerdings dann direkt zur Sache. Nach nur weniger als 2 Kilometer ging es direkt in den Anstieg rauf zur Juhöhe und das hieß gefühlte Ewigkeiten Bergauf fahren. Oben angekommen ging es dann in einer sehr kurvenreichen Abfahrt bergab. Beides konnte ich nicht sehr gut und verlor dabei viel Zeit. Der Rest der Radstrecke war danach sehr gut zu fahren und mit etwas Abstand zu meinen Teamkollegen kam ich als 5. Von uns auf die Laufstrecke. Ab hier dachte ich, ich könnte mich etwas schonen, weil ich ja das Streichergebnis wäre, aber daraus wurde leider nichts. Uwe hatte leider schon auf dem Rad Krämpfe bekommen und konnte kaum noch richtig laufen. Nach dem ich ihn eingeholt hatte sah ich auch schon Frank, welcher bereits eine 2 Minütige Zeitstrafe absitzen musste und auch nicht mehr ganz Rund lief, wegen einer Fußverletzung, welcher er sich erst 2 Wochen vorher zugezogen hatte. Danach kam noch mal mein Kampfgeist zum Vorschein und ich gab alles beim abschließenden laufen.

Mit den sehr guten Platzierungen von Thomas 11. Platz und Christoph 14. Platz konnten wir einen guten 6. Platz erreichen und gehen mit 5 Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz ins letzte Rennen, nächste Woche, in Baunatal.

Die Mannschaft der 4. HL hatten auch alle viel Spaß beim Wettkampf, auch wenn der ein oder andere sicherlich den Radanstieg etwas verflucht hatte und konnten einen respektablen 9. Platz verbuchen.  Somit sicherten sie sich den 7. Gesamtplatz, was ein sehr gutes Ergebnis ist.

Ergebnisse HTV-Nachwuchscup: ->pdfErgebnisliste_Jugend_B_maennlich_Rang.pdfpdfErgebnisliste_Jugend_B_weiblich_Rang.pdfpdfErgebnisliste_Schueler_A_maennlich_Rang.pdfpdfErgebnisliste_Schueler_A_weiblich_Rang.pdfpdfErgebnisliste_Schueler_B_maennlich_Rang.pdf

Ergebnisse Hessenliga: -> pdfCupliste_2._HTL_maennlich_Team.pdfpdfCupliste_4._HTL_maennlich_Team.pdf

Gesamtergebnis 4 HL: ->Endergebnis 4. HL

Bilder:-> Klick

Presseartikel: pdfpresseartikel_Viernheim_2017.pdf