2. Hessenliga Burgwaldtriathlon 2017

Geschrieben von Willy Mehlhase am

2. Hessenliga Team beim Burgwaldtriathlon in Baunatal

Eigentlich könnte ich mir das erste September Wochenende jedes Jahr Rot anstreichen, denn es war mal wieder Teamwettkampf in Baunatal angesagt. Für mich war es das 5. Mal hintereinander und es macht immer noch jedes Jahr viel Spaß dort zu starten. 

Diesmal waren meine Mitstreiter: Uwe Münch (Teamkapitän), Carlos Yela, Frank Hoffmann, Christoph Lasinski und Moi.

Der Wettkampf begann diesmal schon sehr früh mit der Wettkampfbesprechung um 07:40 Uhr. Deswegen sind Uwe, Christoph und ich schon einen Tag vorher angereist, damit wir nicht in aller Herr Gotts frühe aufstehen mussten.

Der letzte Wettkampf für die Saison, war ein Teamwettkampf mit Jagdstart. Das heißt zuerst ging es zum Schwimmen in die Schwimmhalle wo 750m im Team absolviert wurden, danach ging es mit einer etwas längeren Pause zum Radfahren, 21 km, und laufen, 5km. Die Teams starteten mit den jeweiligen Abständen zum Ersten Team ins Radfahren. Wichtig ist beim Teamwettkampf, dass alle zusammenblieben und mindestens 4 Personen das Ziel erreichen, weil der 4. Gewertet wurde.

Am Morgen, war es in Baunatal mit 6°C nicht gerade warm gewesen und eine dicke Nebelwand hing über dem Stadion in Baunatal. Alle überlegten schon welche dicken Sachen sie zum Radfahren anziehen sollten, und Carlos  wollte bereits mit Handschuhen fahren, aber pünktlich zum Radstart, riss die Wolkendecke auf und mit angenehmen 20°C hatten wir auf einmal ideales Wettkampfwetter. Also hieß es wieder alles ausziehen und im normalen Dress an den Start zu gehen.

Am frühen Morgen, konnten wir uns beim Schwimmen eine relativ komfortablen 4. Platz erkämpfen, trotz einiger Absprachefehler im Team und dadurch wertvoller verschenkter Zeit beim Schwimmen. Mit dem 4. Platz ging es dann zum Radfahren, Aufgrund der hohen Leistungsdichte in der 2. Liga, waren die Abstände relativ gering und es ging fast Zeitgleich mit 3 Teams in die Wechselzone und zum Radaufstieg, aber alles lief gut und wir fanden schnell unseren Rhythmus. Trotz eines für mich hohen Tempos mussten wir einige sehr starke Radteams, ziehen lassen und gingen als 7. Platzierte auf die Laufstrecke. Hier war unser Ziel alle zu fünft gemeinsam ins Ziel zu kommen, weil an unserer Endplatzierung sowieso sich nichts mehr geändert hätte.

Uwe, wollte zwar immer wieder, dass wir ihn zurück lassen und alleine Laufen sollten, aber wir kannten kein Pardon. Da half alles bitten und betteln nicht.

Leider hat uns dann auf der letzten Laufrunde, kurz vor dem Ziel, das Team der Eintracht Frankfurt, welche unglaublich schnell gelaufen sind, noch abgefangen. Somit landeten wir auf den 8 Platz.. Allerdings sind wir dann doch noch einen Platz auf gerutscht, weil 2 Teilnehmer des TV Bad Orb, disqualifiziert wurden und das Team dadurch auf den vorletzten Platz gesetzt wurde.

Alles in allem war es ein sehr schöner Wettkampf mit einem unglaublich tollen Team und Teamgeist, welches mich immer wieder begeistert.

In der Endabrechnung der 2. HL haben wir dann den 8. Platz von 10 erreicht. Das ist im nächsten Jahr auf jeden Fall ausbaufähig und wir werden die Wintermonate zum intensiven Training nutzen.

Sportliche Grüße 

Euer Willy

Presseartikel: pdfPresseartikel_Baunatal_2_HL_2017.pdf

Ergebnisse: xlsErgebnisliste_2HessenligaMnner_Team.xls ; pdfendstand_alle_hessischen_ligen_2017_pdf_18656.pdf