Ausschreibung 4. ENTEGA RüsselKids Triathlon

 

Veranstalter:

tg 1862 Rüsselsheim e.V., Abteilung Triathlon

Veranstaltungstermin:

01. September 2018

HTV-Genehmigungs-Nr.:

07-18-01-02066

Wettkampfordnung:

Der Veranstaltung liegen die aktuellen Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Bundesligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen, sowie Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Veranstaltungsort:

Freibad + Stadion in Trebur

Wettkampforgane:

Rennleitung                      tg 1862 Rüsselsheim e.V., Abteilung Triathlon
Wettkampfgericht            Hessischer Triathlon Verband
Schiedsgericht                 TG Rüsselsheim und HTV gemäß §7.1 VaO der DTU

Wettkampfmodus:

Die Veranstaltung ist ein Triathlon. Die Wettkampfstrecken Schwimmen, Radfahren und Laufen sind ohne Pause zu absolvieren. Die Veranstaltung ist Bestandteil des HTV Nachwuchscups. Die Wettkampfstrecken entsprechen der DTU Sportordnung.

Für alle denen der HTV-Cup zu professionell ist, bieten wir wie in den letzten Jahren den Schnupper-Cup mit kürzeren Strecken an.

Reglement:

Beim Radfahren sind Übersetzungsbeschränkungen (DTU Sportordnung §4.5) für die Altersklassen des Nachwuchsbereiches einzuhalten.
Es gelten die maximalen Ablauflängen für die Fahrräder nach der jeweils gültigen DTU-Sportordnung

 Schüler  Jahrgänge 2005-2010  5,66 m
 Jugend B  Jahrgänge 2003/2004  6,10 m

Die offiziellen Kampfrichter des HTV kontrollieren die Übersetzung.
Bei nicht regelkonformer Übersetzung kann das Kind nicht starten!
Im HTV-Cup der Jugend B darf die Ablauflänge nicht durch Blockierung der Schaltung erreicht werden.

Beim „Schnupper-Cup“ findet keine Ablauflängenkontrolle statt. Rennräder sind beim Schnupper-Cup nicht zulässig und die Mindestreifenbreite beträgt 30mm.

Ein für den Radsport zugelassener Helm ist beim Radfahren zu tragen und wird beim Check-In von den Kamprichtern geprüft. Bei nicht zugelassenem oder beschädigtem Helm kann das Kind nicht starten!

Beim „Schnupper-Cup“ und bei allen Startklassen des HTV-Cups gilt ein generelles Windschattenfahrverbot gemäß §31 DTU Sportordnung. Dieses wird von den Kampfrichtern kontrolliert und mit Verwarnung, Zeitstrafe oder Disqualifikation geahndet.

Der Wettkampfteilnehmer gemäß §7.2 DTU Sportordnung für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich, und hat darauf zu achten, dass sie den Ordnungen der DTU entspricht.

Den Anweisungen von Kampfrichtern und Streckenposten ist strikt Folge zu leisten!

 

 
Strecken und Zeitplan:

 Strecken- und Zeitplan:  

 Zeitplan 2018


Schwimmen + Wechselzone:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das Schwimmen findet im Freibad Trebur statt. Die Bahnlänge beträgt 33 1/3 Meter.
Die Wechselzone befindet sich unmittelbar neben dem Freibad Trebur.
Plan Schwimmen 2018


Radfahren:


Das Radfahren findet auf einer Wendepunktstrecke statt und ist vollständig für den Verkehr gesperrt.
Je nach Altersklasse und Wertung (HTV-Cup/Schnupper-Cup) sind 1 bis 4 Runden zurückzulegen.

Plan Rad 2018


Laufen:


Das Laufen findet im Bereich des Stadions statt.

Plan Lauf 2018

Wettkampverpflegung:

Je nach Witterung, Wasser auf der Laufstrecke. Finisherbuffet mit Obst, Kuchen und Getränken.

Startunterlagenausgabe:

10:30 – 13:30 Uhr im Stadion Trebur

Die Haftungsfreistellung (siehe PDF-Ausschreibung, letzte Seite) ist unterschrieben mitzubringen! Bei Nichtvorlage kann das Kind nicht starten!!!

Wettkampfbesprechung:

immer 15 Minuten vor dem jeweiligen Start am Schwimmbecken

Einchecken Räder:

10:30 - 13:45 Uhr


Der Check-In wird während der Wechselzeiten der im Wettkampf befindlichen Athleten vorübergehend geschlossen. Bitte plant ausreichend Zeit ein. Das Check-In Ende ist jeweils 30 Minuten vor dem jeweiligen Start. Die Wechselzone darf nur von Athleten und Offiziellen betreten werden, nicht aber von Eltern und Betreuern. Wir stellen Helfer, die insbesondere den Jüngeren beim Einrichten der Wechselzone und auch während des Wettkampfes bei Problemen helfen.

Für die HTV-Cup Rennen der Schüler B und C ist am Check-In ein Radtechnikparcours zu absolvieren. Dieser Parcours besteht aus verschiedenen Elementen wie: Slalom, Engstellen, Kurve, Gegenstand aufnehmen, einhändig fahren, Bremstest. Die erzielten Punkte werden auf das Ergebnis im HTV-Cup hinzugerechnet. Sie beeinflussen nicht das Tagesergebnis. Der Radparcours ist im Rahmen des Check-In Prozesses zu absolvieren. Das jeweilige Check-In Ende ist einzuhalten.

Auschecken Räder:

direkt nach dem Zieleinlauf der jeweiligen Startgruppe. Der Transponder ist beim Check-Out der Räder wieder abzugeben.
Letzter Check-Out 15:00! Danach werden die Räder nicht mehr bewacht.

Zeitmessung:

elektronisch mit Fußtransponder, inklusive Zwischenzeiten.

Klasseneinteilung:

entsprechend der DTU Sportordnung
Jugend B (Jahrgänge 2003/2004)
Schüler A (Jahrgänge 2005/2006)
Schüler B (Jahrgänge 2007/2008)
Schüler C (Jahrgänge 2009/2010)
Schüler D (Jahrgänge 2011/2012)

Medizinische Versorgung:

Rettungsdienst mit Einsatzfahrzeuge durch den DLRG Nauheim/Trebur.

Umkleiden:

Umkleiden, Duschen und Toiletten befinden sich im Stadion Trebur, sowie im Schwimmbad

 Startgeld:

 Startgeld 2018

Anmeldung:

hier klicken

Meldeschluss

31. August 2018

Nachmeldungen:

bis 75 Minuten vor dem jeweiligen Start zzgl. Nachmeldegebühr von 5 Euro, bei Verfügbarkeit freier Plätze

Teilnehmerhöchstzahl:

maximal 300 Teilnehmer, jeweils 50 pro Start/Gruppe

Siegerehrung:

ca. 45 Minuten nach dem Ende des jeweiligen Wettkampfes

Auszeichnung:

Medaillen für Platz 1-3 jeder Altersklasse, Urkunden für alle Finisher

Ergebnislisten:

ab 02. September 2018 hier klicken

Kontakt: 

hier klicken